Tag Archives: Freizeit

Comin´ Home

7 Jan

Nachhause kommen Teil 1: Wenn man nicht mehr in seinem Elternhaus lebt, macht man sich spätestens am 24. Vormittags auf den Weg in die alte Heimat – voller Vorfreude, schwerer Taschen und einem schummrigen Gefühl: Was erwartet mich Zuhause? Wie sind die anderen drauf? Werden wir die Zeit zwischen den Jahren ohne Stress überstehen? Denn seien wir mal ehrlich, Nachhause kommen heißt gleichzeitig in alte Muster verfallen. Das was man sich mühevoll über die Jahre abtrainierte, kommt mit einem Mal zurück – die Feiertage werden zur Bestandsaufnahme. Das komplizierte Konstrukt Familie mit all seinen subtilen Verknüpfungen drängt einen zurück in die Jugend, manchmal auch Kindheit, und lässt kurzzeitig Gefühle aufkommen, die der Alltag längst verblassen ließ. Individuelle Zwiespältigkeit, geschwisterliche Differenzen, elterliche Kontroversen. Die Luft knistert, die Spannung ist eindeutig zu spüren. Fragt sich nur, wann die erste Minibombe einschlägt. Weiterlesen

Photo for Life

22 Nov

(via)

1. Jede ernst zu nehmende Kunst produziert Skandale

2. Die einzige Absicht der Kunst ist das Menschsein

Über Oliviero Toscani habe ich schon geschrieben. Über seine Bilder, seine Provokationen und über sein Talent. Jetzt schreibe ich über seine Schützlinge, die sechs jungen Fotografen aus Deutschland, Frankreich und Österreich, die sich seit gestern in Toscanis Masterclass in Paris beweisen müssen. Weiterlesen

Nachtschwärmer

11 Sep

Endlich erholt vom feuchtfröhlichen Freitag, kann ich meine Erinnerungen neu ordnen und euch diesmal von einem Abend berichten, der bunt und sehr abwechslungsreich war. Im Rahmen der langen Shopping-Nacht hier in München (9.9.2011) wurden diverse Show-, Kunst- und Kultureinlagen geboten, die tausende Nachtschwärmer in die Innenstadt lockten und ihnen mit den zusätzlich verlängerten Öffnungszeiten auf Mingas Shoppingmeile einen rundum gelungenen Abend bescherten. Weiterlesen

Käferzeit

8 Mai

Wie sieht ein perfekter Sonntag aus? Ich finde, eine Dachterrasse trägt schon einiges dazu bei. Wenn es auch noch sonnig und warm ist und die Hummeln sich an den neu gepflanzten Wildkräutern ergötzen, steigt das Glückbarometer schon erheblich. Weiterlesen

Schwerkraft

14 Apr

Wer mal wieder nen Film braucht, der völlig abgedreht ist und bei dem man auch mal richtig lachen kann, der sollte sich Schwerkraft von Maximilian Erlenwein reinziehn. Wer sich dann für diesen Film entscheidet, der kriegt als Schmankerl noch Jürgen Vogel dazu, der hier jedoch nicht als Hauptperson eingesetzt wird. Eigentlicher Star ist Fabian Hinrichs, der den Bankangestellten, Frederik Feinermann spielt, einen blindwütigen, ja fast schon frenetischen jungen Mann ohne Halt und Hoffnung. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: