Tag Archives: Buch

Sprach-Rassismus

19 Jan

big_3412938b20(via) Chicca Silva

Ich kriech Pusteln! Dicke, aufgeregte, hyperventilierende Pusteln, wenn ich mitverfolge, was zur Zeit in der Presse schwirrt und wie viele Deutsche darauf reagieren: Es geht um die sogenannte „Neger-Debatte“, um die Nachzensierung von Kinderbüchern, in denen rassistische Begriffe auftauchen und die Pseudoauseinandersetzung mit dem ach-so-wichtigen-Erhalt unserer Kindheitserinnerungen, die durch diese Neuerungen scheinbar ausgelöscht würden. Weiterlesen

Ich und Kaminski

27 Jun

(via)

Wer mal Lust hat, sich mit einem richtigen Arschloch zu beschäftigen, einem „Feingeist“, der sich selbstbewusst und auch -verliebt in der Kunstszene bewegt und dabei keine Skrupel hat, anderen gehörig auf die Füße zu treten, der sollte „Ich und Kaminsky“ von Daniel Kehlmann lesen. Weiterlesen

Die Liebe der Matrosen

26 Mrz

(via)

Es hat einige Zeit gebraucht, bis mir das klar wurde. Aber nun, da ich es weiß, kann ich nicht mehr ignorieren, dass immer wieder ich es bin, die sich die rauen Momente selbst bereitet. Auch wenn ich mir jeweils das Schöne im Schlimmen vor Augen führe – ich bin eine Eberesche, ein Pferd, ein Widder, und in allen drei Horoskopen ist meine prägende Eigenschaft die Zuversicht -, kann ich doch nicht an gegen die Erkenntnis meiner Neigung, mir selbst zu schaden. Weiterlesen

So finster die Nacht

9 Sep

(via)

Gerade stoße ich auf einen Film, den ich vor knapp 2 Jahren im Kino gesehen habe und den ich sehr empfehlen kann. So finster die Nacht von Tomas Alfredson ist düster und sehr schwedisch. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Ajvide Lindqvist. Der 12- Jährige Oskar lebt im Plattenbau, seine Umgebung ist trist, seine Mitmenschen für ihn weit weg. Introvertiert und still zieht er sich zurück und schmiedet Rachepläne, für die, die ihn hänseln. Weiterlesen

All my friends are dead

12 Aug

sünde…



%d Bloggern gefällt das: