Caine´s Arcade

25 Mai

(via)

Ich bin gegen Spielhallen. Ich habe nie gewettet, gepokert, Kuscheltiere aus Automaten gezogen oder an Schießbuden kleine Stahlreiter umgeschossen. Automaten, in die man Geld reinstecken muss, um 1 Minute Spaß (wenn man das so überhaupt bezeichnen kann) zu haben, finde ich überflüssig. So, Meinung geäußert, Affe tot.

Niemand hätte mich je davon überzeugen können, in eine Spielhalle zu gehen, um dort mein schwerverdientes Geld aus dem Fenster zu werfen. Niemand, außer Caine.

Dieser kleine Prachtkerl nämlich hat mich von der ersten Sekunde an begeistert. Seine selbstgebastelte Papp-Spielhalle ist präzise durchdacht und mit Überzeugung gebaut. Detailverliebt und smart kümmert sich der Neunjährige um sein eigenes Geschäft und wartet jedes Wochenende auf potenzielle Kunden, die für 1$ 4 Mal, für 2$ jedoch ein Spielpass erhalten und damit gleich 500! Mal spielen können. Im Ersatzteile-Geschäft seines Vaters hat Caine ein kleines Wunder erschaffen, das mithilfe eines Mannes die Anerkennung bekam, die es verdient. Doch seht selbst:

Der Moment der Überraschung öffnet mein Herz und macht mich für den Rest des Tages glücklich. Es ist wichtig, anderen eine Freude zu machen, auch wenn man sie kaum kennt. Dabei entstehen Momente für die Ewigkeit…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: