Hindi Zahra

5 Okt

(via)

Eine Reise quer durchs Land kann lang und ermüdend sein. Oder aber informativ und musikalisch: wo sonst hört man mal DLF, wenn nicht im Auto und wo sonst stößt man dann auf eine so bezaubernde Musikerin wie Hindi Zahra? Ich weiß nur, dass ich geflasht war von der ersten Sekunde an.

Vielleicht lag es an der Einleitung der Redakteurin, es handle sich um eine französisch-marokkanische Sängerin, die afrikanische, amerikanische und europäische Einflüsse kombiniert – vielleicht beeindruckte mich ihre Leichtigkeit und Unverbundenheit sich nicht auf einen Musikstil festlegen zu wollen. Auf jeden Fall aber war ich getroffen von ihrer Stimme und der Art, wie sie sie einsetzte. Sowohl der Mix aus arabischen, französischen und englischen Elementen als auch das Zusammenspiel unterschiedlichster traditioneller und moderner Instrumente deuten auf die unkonventionelle Art der Sängerin hin und erlauben einen vielseitigen Einblick in die vorwiegend marokkanische Musik. Soul, Jazz sogar Hip Hop, die schöne Beduinin (im modernen Sinne: sie steht nie still) vereint ihre Erfahrungen, die sie in der Musikbranche und aus ihrer Kindheit in einer Tänzerfamilie mitgenommen hat und kreiert einen neuen Sound, der gleichzeitig bewegend, rhythmisch und sehr melodiös ist.

In dem Interview erklärt Hindi Zahra, dass sie lange Zeit gar nicht das Bedürfnis hatte, sich in einem Album zu verewigen. Die Live-Auftritte und der direkte Kontakt zu ihrem Publikum waren für sie der einzig richtige Weg die Musik zu verbreiten. Doch der Wunsch vonseiten des Publikums nach einer Aufnahme Zahras Lieder wurde immer lauter und so entschied sich die Künstlerin zur Produktion ihres Debütalbums „Handmade“. Dafür richtete sie sich ein Tonstudio in ihrer Wohnung ein und zauberte eine Platte, die sich familiär, vertraut und gemütlich anfühlt und bei der man getrost mal abschalten und sich fallen lassen kann…

2 Antworten to “Hindi Zahra”

  1. Tonstudio Köln 17/01/2012 um 23:52 #

    „Handmade“ ist ein tolles Album. Ich höre es sehr gerne. Gruß aus unserem Tonstudio Frankfurt

  2. phillippine 19/01/2012 um 16:04 #

    Ja, ich bin auch entzückt von der Musik! Vielen Dank für die Grüße – coole Seite habt ihr, sehr ansprechend…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: