Sharkwater

11 Jan

Eine Faszination für Tiere, deren Mythos die Menschen in Angst und Schrecken versetzt, die jedoch durch Artenvielfalt, subtile Complexität und jahrtausendlange Erdbewohung glänzen, hegt nicht nur Unterwasserfotograf und Meeresbiologe Rob Stewart, der mit seiner Dokumetation „Sharkwater“ eine unglaublich dramatische Darstellung des Untergangs der Haibestände produzierte, sondern auch meine Wenigkeit, die seit der Sichtung des Filmes mindestens einmal am Tag auf youtube neue Haivideos verschlingt.

Zu den ungewöhnlichsten Artgenossen dieser Knorpelfische zählt meines Erachtens der Riesenhai.

Diese, bis zu 12 Metern lang werdenden, planktonfressenden, in eher kalten gewässern aufkommenden, friedlichen Tiefseeungeheur stehen seit 1994 auf der roten Liste der gefährdeten Tierarten. Mit dem riesigen, stets weitgeöffnetem Maul, schwimmen die zweitgrößten Fische der Welt langsam durch die Gewässer und filtern bis zu 2000 Litern Wassern durch die enormen Kiemen. Leider sind Riesenhaie gerngesehene Öl-, Flossen- und Fleischlieferanten und werden vor allem in China und Japan mit Harpunen bejagt. Auch in Norwegen werden die Tiere, trotz gesetzlich festgelegter Einschränkungsquote, gejagt und verwertet. Schade, denn immer seltener bekommt man sie vor die Linse, was dann jedesmal zur besonderen Einzigartigkeit wird. Seht selbst

2 Antworten to “Sharkwater”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Sea Shepherd « eigensinnlich - 08/02/2010

    […] diesem Grund wandte sich Watson bald von Greenpeace ab und gründete seine eigene Organisation. Wer Sharkwater gesehen hat, kann sich vielleicht noch an die Wut und den starken Sinn für Ungerechtigkeit des […]

  2. Großkatzenhybrid « eigensinnlich - 12/02/2010

    […] Vielleicht sollte ich ne neue Kategorie aufmachen. “Grooooße Tiere”. Nach dem Riesenhai, als dem größten seiner Art, folgt nun der Liger, die Megakatze. Der mix aus Löwe und Tiger […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: